You are currently viewing Swiss UW Pictures Days 2022 – Event f├╝r Unterwasserfotografen

Swiss UW Pictures Days 2022 – Event f├╝r Unterwasserfotografen

Gelungene Premiere der Swiss UW Pictures Days

Vom┬á20. bis 22. Mai 2022 fanden die ersten Swiss UW Pictures Days statt. Mit der Sportarena im Campus Sursee hat┬áMarkus Inglin┬áals Veranstalter des Events f├╝r Unterwasserfotografen eine super Location ausgew├Ąhlt. Hotel, Verpflegung und nat├╝rlich das Tauchbecken waren tip top. Das Beste an dem Wochenende war jedoch der Austausch mit den anderen Workshopleitern und nat├╝rlich mit den sehr engagierten Teilnehmern.

Schwimmbad und Teilnehmer Swiss UWPD 2022

Abwechslungsreiches Programm mit viel Praxisanteil

Freitag - Start der ersten Swiss UW Pictures Days und gemeinsames Abendessen

Nachdem Markus die Teilnehmer willkommen geheissen hat, durfte ich eine Pr├Ąsentation ├╝ber unser Bodypainting Projekt ÔÇ×Verlorene Sch├ĄtzeÔÇť halten und ein paar Fotos zeigen, die auf Zypern beim tiefsten Bodypainting Model Fotoshooting der Welt, entstanden sind.

Unterwasser Bodypainting Zypern

Im Anschluss an meinen Vortrag ging es über zum geselligen Teil beim Abendessen im ausgezeichneten Restaurant Baulüüt, welches sich auf dem Campus Sursee befindet.

Samstag & Sonntag - Spannende Workshops zur Unterwasserfotografie

Der Hauptfokus der Swiss UW Pictures Days lag selbstverst├Ąndlich auf den verschiedenen Workshops f├╝r Unterwasserfotografen. Mich hat es sehr gefreut als Workshopleiter bei der Premiere der Swiss UW Pictures Days dabei sein und das Quartett der erfahrenen Workshopleiter um Dr. Georg Nies, Heinz Erich Zappel und Mauro Z├╝rcher komplettieren zu d├╝rfen.

Das breite Spektrum der Kurse reichte ├╝ber Grundwissen, kreative Gestaltungsm├Âglichkeiten bis hin zum Spezialgebiet der Model-Unterwasserfotografie.

Dr. Georg Nies

Mauro Z├╝rcher

Workshopleiter Dr. Georg Nies
Dr. Georg Nies
Kursleiter und Teilnehmer Swiss UWPD 2022
Mauro Z├╝rcher

Heinz Erich Zappel

Jochen Frenzer

Workshopleiter Heinz Erich Zappel
Heinz Erich Zappel
Workshopleiter Jochen Frenzer
Jochen Frenzer

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Ganz ohne Theorie geht es nicht. Daher fanden zu allen Themenbereichen zun├Ąchst theoretische Einf├╝hrungen in den Seminarr├Ąumen direkt neben dem Tauchbecken statt. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, haben alle Workshopleiter Wert darauf gelegt, die Theorie anhand m├Âglichst vieler Fotos mit Praxisbeispielen zu belegen. Gleich wohl scheint sich der ein oder andere Teilnehmer gedacht zu haben: “Ob das alles funktioniert, was der da vorn erz├Ąhlt?” Zumindest deuteten fragende Blicke darauf hin…

Teilnehmer Swiss UWPD 2022
Teilnehmer Swiss UWPD 2022

… also vielleicht besser schnell noch ein Check im Trockenen?

Teilnehmer Swiss UWPD
Teilnehmer Swiss UWPD

Ab ins Tauchbecken...

Im Anschluss an die Theoriesessions war es an der Zeit das Erlernte in die Tat umzusetzen. Anhand verschiedener ├ťbungen hatten die Teilnehmer die M├Âglichkeit ihr eigenes Unterwasserfotoequipment in den jeweiligen Themenbereichen auszuprobieren oder mit speziellem Equipment der Workshopleiter zu experimentieren. So standen beispielsweise das Arbeiten mit Sklavenblitzen oder Close Focus Weitwinkelfotos auf dem ├ťbungszettel.┬á

Setup Kreative Unterwasserfotografie Swiss UWPD 2022
Teilnehmer Swiss UWPD 2022
Teilnehmer Swiss UWPD 2022

Je Workshop wurden max. 5 Teilnehmer zugelassen. Den Workshopleiter war es so m├Âglich jeden einzelnen Teilnehmers intensiv zu begleiten. W├Ąhrend ich am Poolrand Tipps zur Kommunikation zwischen Unterwasserfotograf und Unterwassermodel gab, beobachtete Georg seine Sch├╝ler bei den ├ťbungen unter Wasser und gab direkt Tipps und Tricks, um noch bessere Fotos zu schie├čen. Heinz Erich nutzte die Gelegenheit, um die Funktionsweise eines Snoots am Unterwasserblitz zu demonstrieren. So konnten die Teilnehmer in vollem Umfang von der Expertise der Kursleiter profitieren.

Kursleiter und Teilnehmer Swiss UWPD
Unterwasserfotomodell Line Perrouchod
Kursleiter und Teilnehmer Swiss UWPD
Kursleiter Swiss UWPD 2022

Parallel zu den Swiss UW Pictures Days trainierte im benachbarten Schwimmbecken das Nachwuchskader des Schweizer Schwimmverbandes. Dies machte sich Georg gleich zu Nutze, um mit seinen Teilnehmern “Halb & Halb Aufnahmen” zu ├╝ben.

Teilnehmer Swiss UWPD 2022

… offensichtlich gab es Erfolge bei der Umsetzung der ├ťbungen zu feiern!

Kursteilnehmerin Unterwasserfotografie

Spezialgebiet Unterwasser Model Fotografie

Das Arbeiten mit Models unter Wasser ist eine sehr spezifische Disziplin der Unterwasserfotografie. Egal ob es ein Model als Taucher, als Meerjungfrau oder im Rahmen eines Fashionshootings ist, Erfahrung, Kommunikation und Beherrschung der Technik sind essentiell für das Gelingen. Mit Line Perruchoud, hat mich ein erfahrenes Mermaid- und Fashionmodel beim Workshop unterstützt. Sie bringt nicht nur Apnoe-Erfahrung mit, sondern versteht es auch im nassen Element vor der Kamera zu posen. 

Unterwassermodel Swiss UWPD 2022 und Teilnehmer
Unterwassermodel Swiss UWPD 2022 und Teilnehmer

Line und Daniel waren kaum zu bremsen und probierten sogar kreative Techniken, wie entfesseltes Blitzen unter Wasser aus. Daniels Ergebnisse mit der gekonnt eingesetzten Spiegelung in der Wasseroberfl├Ąche oder den flammenden Haaren des Models, sprechen absolut f├╝r sich und k├Ânnen sich definitiv sehen lassen.┬á┬á

Unterwassermodel Swiss UWPD 2022
Unterwassermodel Swiss UWPD 2022

Kreative Fototechniken und fesselnde Reiseerlebnisse

Den ersten Workshoptag hat Georg Nies mit zwei ├Ąu├čerst interessanten Vortr├Ągen abgerundet. Zun├Ąchst hat uns Georg in einem bildgewaltigen Vortrag diverse kreative Fototechniken in der Unterwasserfotografie vorgestellt. Die Bilder ziehen die Betrachter unmittelbar in ihren Bann und entlocken ihnen unweigerlich ein bewunderndes “WOW”. Mit den Fotos demonstriert Georg, dass die Unterwasserwelt ein schier unendliches Potential f├╝r fotografische Kunstwerke bereit h├Ąlt.

Kreative Unterwasserfotografie Koralle
Kreative Unterwasserfotografie
Kreative Unterwasserfotografie Anemonenfisch

Georg ist nicht nur ein erstklassiger Unterwasserfotograf, sondern auch ein begnadeter Geschichtenerz├Ąhler. So berichtet er von seinen Erlebnissen auf Reisen nach Argentinien und an den S├╝dpol. Einige davon m├Âchte man am liebsten gleich selbst erleben, auf andere kann man hingegen getrost verzichten.

Tauch- und Expeditionsschif Antarktis
Eisschollen am S├╝dpol

Besonders am├╝sant fand ich die fiktive “Unterhaltung” eines “verliebten Kaiserpinguinp├Ąrchens” die Georg sehr sch├Ân mit passenden Bildern nachgespielt hat. “Hallo Schatz, kann es sein, dass du etwas zugenommen hast? Meinst du wirklich… Ja, aber ich hab dich trotzdem lieb.” Soweit die Kurzfassung ­čśë

Kaiserpinguine S├╝dpol
Kaiserpinguinpaar S├╝dpol
Junge Kaiserpinguine
Pinguin-Portrait

Fazit: Premiere gelungen, Wiederholung empfohlen!!!

Es hat mich sehr gefreut bei der Premiere der Swiss UW Pictures Days dabei gewesen zu sein. Nebst den interessanten Workshops, spannenden Vortr├Ągen und das Fachsimpeln ├╝ber Unterwasserfototechnik, hat insbesondere der Austausch mit sympathischen, fotografie- und tauchbegeisterten Menschen┬ádas Wochenende besonders gemacht. Last, but not least, war es eine grossartige Gelegenheit altbekannte Gesichter wieder zu sehen und neue spannende Kontakte in der Welt der Unterwasserfotografen zu kn├╝pfen.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Markus Inglin f├╝r die Initiative und Organisation dieses tollen Events f├╝r Unterwasserfotografen.

Ich freue mich auf die Swiss UW Pictures Days 2023

Schreibe einen Kommentar