You are currently viewing Erlebnisreiche Rundwanderung Schwarzwasserbr├╝cke – Sense H├Ąngebr├╝cke

Erlebnisreiche Rundwanderung Schwarzwasserbr├╝cke – Sense H├Ąngebr├╝cke

Familienrundwanderung Schwarzwasserbr├╝cke

Die knapp 9 km lange Wanderung rund um die Schwarzwasserm├╝ndung in die Sense ist der perfekte Familienausflug f├╝r einen sch├Ânen Sommertag. Der ├╝berwiegende Teil der Wanderung befindet sich im Schatten der B├Ąume entlang des Flussufers. Falls es doch mal einer Abk├╝hlung bedarf, finden sich diverse Stellen an denen man die F├╝sse ins k├╝hle Nass stecken kann. Zudem ist der Startpunkt an der Schwarzwasserbr├╝cke bequem mit dem ├ľV zu erreichen.

Anreise

Ausgangspunkt ist die neue Schwarzwasserbr├╝cke mit ihrer beeindruckenden Stahlkonstruktion. Von hier f├╝hrt ein Weg hinunter zur alten Schwarzwasserbr├╝cke. Wir bleiben auf der rechten Schwarzwasser-Uferseite. Schon relativ bald gelangen wir an eine Felswand an die sich das Schwarzwasser anschmiegt. Direkt nach dem schmalen Felspfad treffen wir bereits auf die Schwarzwasserm├╝ndung und eine Steilwand an der sich diverse Kletterer versuchen. Ein erstes spannendes Highlight f├╝r unsere Kinder. Sie schauen mit Begeisterung zu und versuchen anschlie├čend nat├╝rlich selber auf jeden gr├Âsseren Stein zu klettern.

Abwechslungsreicher Naturspielplatz

Die gesamte Wanderung entpuppt sich nach und nach als riesiger Naturspielplatz. Immer wieder entdecken unsere Kinder was Neues – von langweiligem Wandertag keine Spur!

Klettern, verstecken, balancieren, mit Wasser spritzen… das macht Freude!!!

 

An der M├╝ndung ist flussaufw├Ąrts bereits die H├Ąngebr├╝cke ├╝ber die Sense zu sehen, ├╝ber die wir sp├Ąter wieder zur├╝ckkehren werden. Wir schlendern nun flussabw├Ąrts der Sense entlang und suchen uns ein sch├Ânes Picknickpl├Ątzchen auf einem weitl├Ąufigen Kiesbett.
W├Ąhrend wir eine kleine Pause mit Vogelgezwitscher und dem Rauschen des Flusswassers als Hintergrundmusik geniessen, wagen sich die Kinder f├╝r eine kurzes Bad ins Wasser. 

Der B├╝ffel als Zeitzeuge von Jahrhundert-Hochwassern

Im weiteren Verlauf der Tour passieren wir den B├╝ffel, einen gewaltigen Felsvorsprung. Im unteren Bereich des B├╝ffels sind Jahrhundert-Hochwasser-Marken angebracht. Die ausgesp├╝lte W├Âlbung l├Ąsst die unb├Ąndige Kraft des anschwellenden Flusses deutlich sichtbar werden.
Nach einem kurzen Waldst├╝ck wird es idyllisch. K├╝he weiden auf einer saftig gr├╝nen Wiese. Beim Blick ├╝ber die Sense hinweg, erkennen wir den an eine Felswand gebauten Holzsteg, den wir auf dem R├╝ckweg passieren werden.

 

Hastig ├╝berquert eine erstaunlich grosse rot-orange Raupe den Wanderweg. 

Die rustikale Sensenau Holzbr├╝cke ist unser Wendepunkt. Hier ├╝berqueren wir zum ersten Mal die Sense und machen uns auf der anderen Uferseite auf den R├╝ckweg, der teilweise von farbenpr├Ąchtigen Blumen ges├Ąumt ist.

Auf dem Holzsteck an der kahlen Felswand schweben wir quasi ├╝ber dem Flussbett der Sense. Der R├╝ckweg ist mehrheitlich dicht bewaldet, bis wir die H├Ąngebr├╝cke erreichen, ├╝ber die wir die Sense zum zweiten Mal queren.

Von hier sind es nur wenige Schritte bis wir wieder an der Schwarzwasserm├╝ndung sind. Diesmal jedoch auf der gegen├╝berliegenden Seite. Flussaufw├Ąrts gelangen wir zur alten Schwarzwasserbr├╝cke.┬á
Ein kupferner Drachenkopf scheint uns hier den Weg ├╝ber die alte Br├╝cke weisen zu wollen.
Von hier geht es wieder hinauf zum Ausgangspunt an der neuen Schwarzwasserbr├╝cke.

 

Schreibe einen Kommentar