You are currently viewing Tierisch interessant – 9 spannende Infos √ľber Dugongs

Tierisch interessant – 9 spannende Infos √ľber Dugongs

Dugongs - Schwergewichte mit Charme

Bei einem Sch√∂nheitswettbewerb, stehen Dugongs vermutlich nicht auf dem Siegertreppchen. Gleichwohl verspr√ľhen die Schwergewichte einen gewissen Charme.¬†Auf mich macht es den Eindruck, als ob sie ein st√§ndiges L√§cheln im Gesicht haben.¬†Die Seelenruhe, mit der die Seek√ľhe wie ein √ľberdimensionaler Staubsauger √ľber den sandigen, mit Seegras bewachsenen Meeresboden gleiten, ist schlichtweg ein unvergesslicher Anblick.¬†

Mit den¬†Eurodivers in El Quesier¬†kannst du einen Tagesausflug zur Bucht von Mubarak machen, in der du mit etwas Gl√ľck mit diesen charmanten Meeress√§ugern schnorcheln kannst.¬†

#1 - Schwergewichtige Vegetarierer

Dugongs ern√§hren sich ausschlie√ülich von Seegras und sind somit 100% Vegetarier. Mit bis zu einer 1/2 Tonne bringen die Seek√ľhe trotzdem ein enormes Gewicht auf die Waage.

Dugong / Seekuh beim Fressen in einer Seegraswiese in El Quseir, Rotes Meer, √Ągypten
Quotes

‚ÄěDer K√∂rperumfang des Dugongs zeigt, dass vegetarische Kost auch nicht schlank macht.‚Äú

Zitat analog aus “MadeMyDay”

#2 - Dugongs, die elefantösen Meeresbewohner

Dugongs – auch Gabelschwanzseek√ľhe genannt – geh√∂ren zu den Seek√ľhen. Obwohl sie Seegras fressen, sind nicht K√ľhe ihre n√§chsten Verwandten sondern Elefanten.¬†¬†

Dugong / Seekuh beim Auftauchen in El Quseir, Rotes Meer, √Ągypten

#3 - Dugongs fressen bis zu 45 kg "Salat" pro Tag

Die beh√§bigen Meeresbewohner ern√§hren sich von Seegras, welches jedoch kein besonders ergiebiger Energielieferant ist. Aus diesem Grunde m√ľssen die Seek√ľhe ziemliche Mengen verputzen. Das kommen schnell mal bis zu 45 kg Seegras”salat” pro Tag zusammen. Beim Fressen wirbeln die Seek√ľhe ordentlich Staub auf, denn sie m√∂gen besonders gern die nahrhaften Wurzeln des Seegrases
Beim W√ľhlen nach den Wurzeln entstehen lange flache Furchen auf dem Grund des mit Seegras bewachsenen Meeresbodens.

Steckbrief - Dugong

Icon Size

Größe

Wird ca. 3 Meter groß.

Icon Weight

Gewicht

Kann bis zu 500 kg schwer werden.

Icon Age

Alter

Wird bis zu 70 Jahre alt.

S

Icon World

Lebensraum

Flache K√ľstengew√§sser im Indi, Patzifik sowie im Roten Meer.

Icon Fish & Leaves

Nahrung

Seegras

Icon Threat

Bedrohungen

Nahrungsmangel durch Verschwinden von Seegraswiesen, teil auch Beifang.

#5 - Zusammen ist es fein, aber auch allein

Die Gabelschwanzseek√ľhe leben vorzugsweise in Herden, die bis zu 200 Tiere umfassen k√∂nenn. Die meisten Seekuhherden z√§hlen jedoch nicht mehr als 12 Tiere. Dar√ľber hinaus gibt es auch zahlreiche Einzelg√§nger unter den Dugongs.

Lies auch:

Seepferd, Amira Tauchschiff, Raja Ampat, Indonesien

Tierisch interessant

11 Fakten √ľber Seepferdchen

Clown-Fisch in einer Anemone, ORCA Dive Club El Gouna, √Ągypten

6 Clownfisch-Fakten

‚ÄěNemo‚Äú ‚Äď Der Filmstar unter den Fischen!

#6 - Dugongs sind wahre Energiesparwunder

Die Seek√ľhe leben in w√§rmeren Gew√§ssern (mind. 15¬į C warm) und ben√∂tigen so kaum Energie zur Regulierung ihrer K√∂rpertemperatur. Zudem bewegen sie sich sehr gem√§chlich durch die Fluten der Meere, um auch bei der Fortbewegung m√∂glichst wenig Energie zu verschwenden. So verbrauchen sie lediglich ein Drittel der Energie im Vergleich zu √§hnlich schwergewichtigen S√§ugetieren. Dugongs sind wahre Energiesparer und k√∂nnen sogar mehrere Monate ohne Nahrung auszukommen.

#7 - Dungong oder Manati, das ist hier die Frage

Dugong / Seekuh beim Abtauchen in El Quseir, Rotes Meer, √Ągypten

Sowohl Dungons als auch Manatis geh√∂ren zu den Seek√ľhen. Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal ist die Form der Schwanzflosse. W√§hrend Dugongs eine deutlich ausgepr√§gte halbmondf√∂rmige Schwanzflosse besitzen, ist Schwanzflosse der Manatis rund geformt.

#8 - Zahnarztbesuche haben Dugongs nicht nötig

√Ąhnlich wie bei Haien wachsen Dugongs im hinteren Kiefer st√§ndig neue Z√§hne nach. Wenn die alten abgenutzt sind und ausfallen, wird eine neue Zahnreihe noch vorn geschoben und die Dugongs k√∂nnen wieder herzhaft ins Seegrass beissen. Die j√§hrliche Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt k√∂nnen sich die Gabelschwanzseek√ľhe somit getrost sparen.

#9 - Ein Jahr mit Babybauch

Nach circa¬†6 bis 10 Jahren geschlechtsreif¬†werden Dugongs geschlechtsreif. Die Schwangerschaft erstreckt sich √ľber einen Zeitraum von¬† 12 bis 14 Monaten bis ein einzelnes Kalb¬†das Licht der Welt erblicken darf.
100 bis 120 cm lang und 20 bis 35 kg schwer sind die jungen Seek√ľhe bei der Geburt. W√§hrend zwei Jahren bleiben die Jungtiere eng bei der Mutter.

Schreibe einen Kommentar