Info – KELDAN lanciert Unterwasser-Fernbedienung

Info – KELDAN lanciert Unterwasser-Fernbedienung

Auf der Boot 2019 – ich weiß, es ist schon etwas her – habe ich Daniel Keller getroffen. Der „Lichttüftler“ aus dem schweizerischen Brügg hat mir seine neueste „Tüftelei“ erklärt, eine Fernbedienung für Unterwasser-Videolampen. Für ambitionierte Unterwasservideografen dürfte das ein echtes Highligt sein.

Fernbedienung unter Wasser? - KELDAN macht's möglich!

Jedes Mal wenn ich mit Daniel über Unterwasser-Videobeleuchtung spreche beginnen seine Augen zu leuchten. Es ist offensichtlich, dass es Daniels Leidenschaft ist, Licht in Perfektion ins Blau der Unterwasserwelt zu bringen. Er ist ständig bestrebt seine hochqualitativen Beleuchtungssystem weiter zu perfektionieren. Hierbei spielen nicht nur Lumen Lumen Lumen und das perfekte Farbspektrum in jeder Tiefe eine Rolle, sondern auch der Bedienkomfort der Lampen.

Daniel ist eine echter Tüftler, quasi der Daniel Düsentrieb der Unterwasser-Leuchten 😉 Auf der Boot stellt Daniel mir den brandneuen Prototypen der Unterwasser-Fernbedienung aus dem Hause KELDAN live vor. Eine spannende Sache Viedeolampen unter Wasser ferngesteuert regeln zu können. Die Ultraschall-Fernbedienung eröffnet ambitionierten Höhlen- und Wrackvideografen ganz neue Möglichkeiten. 

Interview mit Daniel Keldan

Die drahtlosen Bedienung der Videolampen steigert den Komfort bei der Einstellung der optimalen Ausleuchtung unter Wasser enorm. So ist es möglich zuerst die Lampen zu positionieren. Anschließend kann vom Aufnahmestandpunkt aus kontrolliert werden, ob die Ausleuchtung dem gewünschten Ergebnis entspricht. Falls dem nicht so ist, kann die Helligkeit mit der innovativen Fernbedienung bequem nachjustiert werden. Es besteht sogar die Möglichkeit zwei Lampengruppen separaten zu steuern. Dies spart Energie und Zeit. Ohne die Fernbedienung bleibt es nicht aus, dass der Filmer ständig hin und her tauchen muss bis alles passt. Gerade in großen Tiefen, wo Zeit ein kritische Faktor ist, bietet sich so ein enormer Vorteil.  

Diese einzigartige Unterwasser-Fernbediengung wird mittels Ultraschall realisiert. Die Reichweite unter Wasser beziffert Daniel auf ca. 50m. Da es sich um einen Prototypen handelt bedarf es hier noch weiterer Tests, um eine stichhaltige Aussage machen zu können. In der Unterwasservideografie gilt das Motto „nah ran“, somit sind größere Entfernungen wohl kaum relevant.

Die Fernbedienung gibt es derzeit nur für die Highend-Lampen 18X, die im professionellen Bereich eingesetzt werden. Sicher nichts für Ottonormalverbraucher! 

Im Video stellt Daniel auch die Unterwasser-Videolampen vor, die sich für jedermann eignen und auch besser in das Reisegepäck passen als die schwere Profilampen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen