Reisen – Fethiye – „Familienspaß, Ruhe, Wellness und Sport, alles an einem Ort.“

Reisen – Fethiye – „Familienspaß, Ruhe, Wellness und Sport, alles an einem Ort.“

Hillside Beach Club

Nur eine knappe ¾ Stunde vom Flughafen Dalaman entfernt befindet sich in Fethiye eine besondere Perle der türkischen Mittelmeerküste. Die 120.000 qm große Privatbucht Kalemya. Hier liegt der Hillside Beach Club harmonisch eingebettet in den Kiefern- und Pinienwald an den Hängen, welche die Bucht einfassen. Der Club gehört zu den Topadressen des Tourismus an der ägäischen Küste und hat für jedermann etwas zu bieten.

Das breite Unterhaltungsprogramm mit Animation sowie spielerischen und sportlichen Wettkämpfen lässt bei Familien mit Kindern tagsüber keine Langeweile aufkommen. Wer nun meint Ruhe und Wellness wären hier Fremdwörter, liegt völlig falsch. Auf den schwimmenden Relax-Plateaus kann man sich von den sanften Wellen in den Mittagsschlaf unterm Sonnenschirm wiegen lassen oder einfach die Ruhe am musik-, handy- und kindergeschreifreien Silent Beach genießen.

Wer hier noch nicht ausreichend Entspannung für Körper und Seele findet, dem gelingt dies sicherlich im SANDA Nature Spa. Direkt hinter dem Silent Beach, führt versteckt im Pinienwald eine Holztreppe den Hang hinauf direkt in eine balinesische Wellnessoase. Ein würziger und zugleich erfrischender Ingwer Drink stimmt auf die traditionellen Massagen durch sanfte balinesische Hände ein.

Bei Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Strand einmal wöchentlich zum Kino unterm Sternenhimmel, mit einer schwimmenden Leinwand und Popkornduft am Strand. Das Beach Cinema entstand aus dem Ideenwettbewerb, welcher kontinuierlich unter den Bediensteten läuft und bei Umsetzung entsprechend prämiert wird.

Wer die Nacht zum Tag machen möchte findet in Pashas die richtigen Beats, um die Hüften auf der Tanzfläche kreisen zu lassen und exotische Cocktails zu schlürfen.

Turnschuhe sollten ins Gepäck

Was im Urlaubsgepäck nicht fehlen sollte sind Turnschuhe und ein sportliches Outfit, denn dass kann man zu diversen sportlichen Aktivitäten ausführen. Die Bandbreite an Sportangeboten scheint schier unendlich zu sein. Kostenfrei werden u.a. Basketball, Beachvolleyball, Aerobic, Windsurfen, Katamarane, Kanus, kleine Segelboote, Bogenschiessen und das Fitnesscenter angeboten. Aber auch die kostenpflichtigen Sportarten wie Wasserski, Wakeboarding, Parasailing, Jetskifahren und last but not least Tauchen, bereiten in der dunkelblau schimmernden Bucht reichlich Vergnügen.

Tauchausfahrt auf der "Tuana"

Die Divers Delight Basis ist in das Ressort integriert und liegt nur 50 m vom Bootssteg entfernt. Die Basis wird von Nesrin Temel geführt. Nesrin ist in Deutschland aufgewachsen und lebt außerhalb der Saison in Hamburg und spricht daher selbstverständlich Deutsch.

Das Tauchvergnügen beginnt schon über Wasser mit der Ausfahrt auf der „Tuana“. Das vom Sonnenlicht durchflutete klare Wasser leuchtet in allen denkbaren blau und türkis Nuancen, die Pinienwälder überzeugen durch ein saftiges Grün und die Ausfahrt aus der Bucht wird von einer rotbraunen Steilwand dominiert.

Eine Rolle rückwärts von der Tuana und man befindet sich ein einer tiefblauen von Sonnenstrahlen durchzogenen Unterwasserwelt. Afkule und das Türkische Bad gehören zu den top Dive Spots in der Türkei. Die Sicht ist beeindruckend und beträgt regelmäßig mehr als 25 m. Man findet spektakuläre Felsformationen vor, welche den Eingang zu einer Höhle bilden. Allein das Hindurchtauchen ist ein Erlebnis und am End befindet man sich an der Oberfläche in dem imposanten „türkischen Bad“ wieder. Durch diese Öffnung fällt Sonnenlicht in die Höhle und verzaubert diese im Zusammenspiel mit den Spiegelungen unter der Wasseroberfläche in eine surreal wirkende Umgebung.

Ein weiteres Taucher-Highlight ist das Barrakuda-Riff, welches seinem Namen alle Ehre macht, als die Tauchgruppe von einer Schule Barrakudas überrascht wird, die über das Riffdach hinwegjagt.

… und wenn mal gerade nichts Spektakuläres zu entdecken ist, produziert Dive-Guide Dodo ein paar ringförmige Luftblasen, die ihren Weg zur Oberfläche suchen.

Ansonsten geben auch Einsiedler Krebse, Nacktschnecken und Korallen ihr stell dich ein.

Abschnitt

Für Nichttaucher empfiehlt es sich eine Tour auf der imposanten Holzsegeljacht mitzumachen. An Bord gibt es reichlich Platz zum Relaxen oder um als Galionsfigur an der Bugspitze ein Tänzchen mit dem Wind zu wagen.

Besuch der Hafenstadt Fethiye

Ein Ausflug in die nur 4 km entfernte kleine Hafenstadt Fethiye ist ebenfalls sehr lohnenswert. Das Basarviertel lädt zum feilschen mit Teppich- und Textilhändlern oder im Souvenirlädchen ein. Ein Gläschen türkischer Tee darf bei einem Abschluss eines Geschäftes natürlich nicht fehlen. Beim Schlendern durch die Gassen erregen ab und an diverse Düfte von Gewürzständen den Geruchssinn. Auch Bars und Fischrestaurants laden zum Verweilen bei einer türkischen Malzeit ein.

Von Fethiye aus lassen sich auch Ausflüge zu den an das antike Lykien erinnernden Felsengräber am Stadtrand oder aber auch Ausfahrten zur griechischen Insel Rhodos organisieren.

Eine besondere Ehre wird jedem Gast bei der Abreise zu Teil. Das Hillside Beach hat sich der Umwelt zu Liebe dazu entschlossen für jeden Gast einen Baum zu pflanzen und so einen Beitrag zur Erhaltung und Aufforstung der Wälder in der Region zu leisten. Somit wird jeder Gast stolzer Besitzer eines Baumes mit entsprechendem Zertifikat.

Gut zu wissen...

Land:Türkei
Lage:Die kleine Hafenstadt Fethiye liegt an der südlichen türkischen Ägäis.
Größe:In den vergangenen 15 Jahren ist Fethiye von nur 20.000 Einwohner auf mittlerweile 50.000 Einwohner gewachsen.
Hauptstadt:Ankara
Bevölkerung:ca. 74 Mio. Einwohner
Sprache:Türkisch
Religion:99% Muslime
Geld:Neue Türkische Lira (Yeni Türk Lirası / YTL)
Visum:Für die Einreise in die Türkei braucht man lediglich einen gültigen (deutschen) Personalausweis oder einen gültigen Reisepass.
Bei der Einreise mit dem Personalausweis, bekommt man in der Türkei einen kleinen Zettel mit einem Einreise-Stempel. Dieser Zettel muss unbedingt bei der Ausreise vorgezeigt werden.
Bei Verlust muss man den türkischen Beamten unter Umständen einen Nachweis vom deutschen Konsulat, in Izmir oder in Antalya erbringen.
Vor der Reise empfielt es sich die aktuellen Reise und Sicherheitshinweise des jeweiligen auswärtigen Amts anzusehen: Auswärtiges Amt (DE) / EDA (CH)
Zeit:MEZ + 1 Std.
Medizinische Hinweise:Malaria Prophylaxe wird dringend empfohlen. Tauchern wird von Lariam abgeraten und das Medikament Malarone empfohlen. Gelbfieberimpfung ist Pflicht, sofern jemand aus
Gelbfieber gefährdeten Gebieten kommt. Die Impfung wird nur von zugelassenen Ärzten und den Gesundheitsämtern vorgenommen. Hepatitis A (ansteckend) wird dringend empfohlen.
Hepatitis B ist zwar nicht zwingend, aber in Kombination mit Hepatitis A nur wenig teurer. Diphtherie, Tetanus und Polio sollten vorhanden sein.
Elektrische Spannung: 220 V
Information im Web: www.hillsidebeachclub.com.tr

Hinweis: Die Tauchgänge wurden von Stollis Divebase unterstützt. Alle Eindrücke sind wie immer die unseren, darauf kannst du zählen!

Fotogalerie

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen